Fisch feingemacht

Bei Keste bekommen Sie nicht nur das Beste, was das Wasser zu bieten hat. Hier verraten wir Ihnen auch, was Sie zuhause mit Hering, Forelle, Lachs und Co alles anstellen können.

Lassen Sie sich von unserer Rezeptvielfalt inspirieren.
Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und guten Appetit.

zurück

Fisch Filet im Fenchelbett

Zutaten
kleine Fenchelknollen (à 200 g)
2 TL Kapern (Glas)
4 EL Olivenöl
Salz
100 ml (mediterrane) Gemüsebrühe
4 Forellenfilets (à 150 g), alternativ Saibling, Dorade, Loup de Mer
1 Limette
1 Tütchen Safranfaden (0,1 g)

 

Zubereitung
Fenchel putzen, waschen, halbieren und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Kapern abtropfen lassen. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Fenchel darin 3-4 Minuten andünsten, salzen und pfeffern. Abgetropfte Kapern und Brühe unterrühren. 4 Stücke Alufolie (à ca. 30×30 cm) an den Rändern etwas nach oben knicken, sodass nichts auslaufen kann. Fenchelgemüse auf den Alufolien verteilen. Forellenfilets abspülen, trockentupfen und jeweils 1 Filet auf 1 Fenchelportion legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Limette halbieren und auspressen. In einer kleinen Schüssel 4 EL Limettensaft mit dem restlichen Olivenöl verrühren. Lachsforellenfilets damit bestreichen oder beträufeln. Die Safranfäden darüberstreuen und die Alu-Päckchen fest verschließen. Auf dem heißen Grill 12-15 Minuten grillen.

Darum ist dieses Gericht so gesund

Fisch und Fenchel liefern reichlich Eiweiß plus Vitamine. Eine Portion deckt den Tagesbedarf anVitamin D zu 150 Prozent und an Vitamin B12 sogar zu satten 250 Prozent! Olivenöl ist gut fürs Herz durch Omega-3-Fettsäuren.

zurück